Terms of Service

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Melli Mello BV (im Folgenden "Melli Mello") sind bei der Handelskammer in den Niederlanden unter der Nummer 64927016 registriert.

 

 

Artikel 1. Definitionen


Die folgenden Begriffe haben die ihnen hier zugewiesene Bedeutung:
1. Vereinbarung: Der gesamte Inhalt dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen und der angebotenen Dokumente in Bezug auf das Projekt und / oder den Verkauf und die Lieferung von Produkten und / oder die Erteilung der Lizenz.

2. Kunde: die (juristische) Person oder Organisation, die einen Vertrag mit Melli Mello abschließt.

3. Kunde: Alle Materialien, Informationen, Fotos, Schriften und sonstigen kreativen Inhalte, die der Kunde zur Verwendung bei der Vorbereitung und / oder Aufnahme der Produkte zur Verfügung stellt.

4. Kundenprodukte: die Kundenprodukte, die unter der Marke (den Marken) geliefert werden;

5. Leistungen: Die Dienstleistungen und Arbeitsprodukte, die Melli Mello dem Kunden in der im Angebot angegebenen Form und Medien liefert.

6. Final Art: Alle kreativen Inhalte, die von Melli Mello entwickelt oder erstellt oder von Melli Mello in Auftrag gegeben wurden, exklusiv für das Projekt und in den Final Deliverables enthalten und als Teil davon geliefert werden, einschließlich und als Beispiel, aber nicht beschränkt auf alle visuelle Designs, visuelle Elemente, Grafikdesign, Illustration, Fotografie, typografische Bearbeitungen und Texte, Änderungen am Kundeninhalt und Melli Mellos Auswahl, Anordnung und Koordination solcher Elemente zusammen mit Kundeninhalten und / oder Materialien von Drittanbietern.

7. Endgültige Leistungen: Die endgültigen Versionen der von Melli Mello gelieferten und vom Kunden akzeptierten Leistungen.

8. Allgemeine Geschäftsbedingungen: Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Melli Mello.

9. Melli Mello: Der Designer Melli Mello BV, eine nach niederländischem Recht eingetragene Privatgesellschaft mit beschränkter Haftung mit Sitz in Veenendaal, Ravelijn 14, 3905 NV in den Niederlanden, registriert bei der niederländischen Handelskammer unter der Nummer 64927016 (KvK).

10. Lizenz: Gewährung eines nicht übertragbaren Rechts und einer Lizenz zur Nutzung der Marken;

11. Vorarbeiten: Alle Kunstwerke, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Konzepte, Skizzen, visuelle Präsentationen oder andere alternative oder vorläufige Entwürfe und Dokumente, die von Melli Mello entwickelt wurden und die dem Kunden gegen Zahlung gezeigt oder geliefert werden können oder nicht , die aber nicht Teil der Schlusskunst sind.

12. Produkte: die Produkte von Melli Mello, die unter seiner Marke (n) geliefert werden;

13. Projekt: Umfang und Zweck der identifizierten Verwendung des Arbeitsprodukts durch den Kunden, wie im Angebot oder in einem anderen Vorschlag beschrieben.

14. Dienstleistungen: Alle Dienstleistungen und das Arbeitsprodukt, die Melli Mello dem Kunden wie im Angebot beschrieben und weiter zu liefern hat.

15. Materialien von Drittanbietern: Eigentumsmaterialien von Dritten, die in die endgültigen Ergebnisse aufgenommen wurden, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Fotos oder Illustrationen.

16. Marken: Alle eingetragenen oder eingetragenen Marken, Handelsnamen, Wörter, Symbole, Designs, Logos oder andere Geräte oder Designs von Melli Mello.

 

     

    Artikel 2. Anwendbarkeit


    1. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Angebote, Angebote, Vereinbarungen und Verträge von Melli Mello, sofern nicht anders angegeben.

    2. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Angebote sowie für die Realisierung, den Inhalt und die Ausführung aller Verträge zwischen dem Kunden und Melli Mello.

    3. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten mit der ausdrücklichen Ablehnung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Kunden und / oder eines anderen Dritten.

    4. Die Ungültigkeit oder Nichtdurchsetzbarkeit einer Bestimmung des Vertrags und / oder der Allgemeinen Geschäftsbedingungen berührt nicht die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen. Sollte sich herausstellen, dass eine Bestimmung des Vertrags und / oder der Allgemeinen Geschäftsbedingungen ungültig oder nicht durchsetzbar ist, vereinbaren die Parteien, dass sie durch eine rechtsgültige und durchsetzbare Bestimmung ersetzt wird, die die gleiche oder die gleichwertigste rechtliche und / oder wirtschaftliche Wirkung hat .

    5. Melli Mello kann die Bedingungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Zeit zu Zeit ohne Zustimmung des Kunden ändern.

     


    Artikel 3. Angebote


    1. Angebote werden auf der Grundlage von Informationen und Spezifikationen des Kunden abgegeben und basieren auf den Dienstleistungen und / oder der Lieferung von Produkten innerhalb normaler Zeiträume und unter normalen Umständen.

    2. Der Kunde kann keine Rechte aus Fehlern in einem Angebot ableiten.

    3. Die Angebote und Angebote von Melli Mello sind unverbindlich und stellen keinen verbindlichen Vertrag zwischen Melli Mello und dem Empfänger des Angebots dar. Darüber hinaus ist das genannte Angebot nur dreißig (30) Tage ab dem darauf angegebenen Datum gültig, sofern nicht anders angegeben.

    4. Der Abschluss eines Vertrages erfolgt durch schriftliche Annahme des Angebots durch den Kunden mit der Maßgabe, dass Melli Mello das Angebot innerhalb von drei (3) Tagen nach Erhalt der Annahme widerrufen kann. In diesem Fall gilt kein Vertrag als abgeschlossen gebildet worden.

    5. Wenn der Kunde eine für den Kunden verbindliche Projekt- und / oder Produktbestellung aufgibt, wird der Vertrag zum Zeitpunkt der Annahme der Bestellung durch Melli Mello unbeschadet des Rechts von Melli Mello, die Annahme zu widerrufen, geschlossen In diesem Fall gilt keine Vereinbarung als abgeschlossen.

     


    Artikel 4. Leistung


    1. Melli Mello verpflichtet sich, die Dienstleistungen nach bestem Wissen, Können und Fachwissen unter Berücksichtigung des vom Kunden festgelegten Projektzwecks zu erbringen.

    2. Sofern nicht ausdrücklich anders angegeben, handelt es sich bei der im Angebot vereinbarten Lieferzeit um eine Schätzung.

    3. Melli Mello räumt der Erbringung der Dienstleistungen gegebenenfalls oder wie im Angebot angegeben Vorrang ein und unternimmt wirtschaftlich angemessene Anstrengungen, um die Dienstleistungen innerhalb der im Angebot angegebenen Zeit (en) zu erbringen.

    4. Melli Mello ist berechtigt, externe Designer oder andere Dienstleister als unabhängige Auftragnehmer im Zusammenhang mit den Diensten zu beauftragen und / oder zu verwenden.

    5. Der Kunde verpflichtet sich, die Produkte innerhalb der für diese Überprüfungen angegebenen Zeit zu überprüfen und entweder (i) die Produkte schriftlich zu genehmigen oder (ii) schriftliche Kommentare und / oder Korrekturen abzugeben, die ausreichen, um die Bedenken, Einwände oder Korrekturen des Kunden an Melli Mello zu richten.

    6. Melli Mello hat das Recht, eine schriftliche Klärung von Bedenken, Einwänden oder Korrekturen zu verlangen. Eine solche schriftliche Mitteilung reicht aus, um Einwände, Korrekturen oder Änderungen klar ans Licht zu bringen, und Melli Mello wird sich verpflichten, diese rechtzeitig und auf kommerzieller Basis umzusetzen. Alle Einwände, Korrekturen, Änderungen oder Modifikationen unterliegen den Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Ohne eine solche Mitteilung des Kunden gilt die Lieferung als angenommen.

     

     

    Artikel 5. Lieferung von Produkten


    1. Die Bestimmungen dieses Artikels gelten nur, wenn Melli Mello Produkte im Rahmen der Vereinbarung verkauft und an den Kunden liefert.

    2. Sofern Melli Mello nichts anderes schriftlich bestätigt hat, erfolgt die Lieferung per FCA (Incoterms 2010).

    3. Alle für die Lieferung der Produkte angegebenen Termine sind nur ungefähre Angaben und Melli Mello haftet nicht für Verluste oder Schäden, die dem Kunden durch verspätete Lieferung oder Nichtlieferung der Produkte entstehen, wie auch immer diese verursacht werden.

    4. Wenn der Kunde die Lieferung der Produkte nicht rechtzeitig annimmt oder wenn der Kunde keine Anweisungen zur Lieferung gibt, verlängert Melli Mello nach eigenem Ermessen entweder die Lieferzeit oder den Versand der Produkte und lagert die Produkte beim Kunden Risiko und Kosten bis zur tatsächlichen Lieferung oder Kündigung des Vertrags oder eines Teils davon, in jedem Fall unbeschadet anderer Rechte oder Rechtsmittel, die Melli Mello zur Verfügung stehen.

    5. Der Kunde verpflichtet sich, die Anweisungen von Melli Mello zur Zollabfertigung der Produkte strikt einzuhalten und Melli Mello auf Anfrage von Melli Mello alle relevanten Dokumente zur Verfügung zu stellen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Export- / Importdokumente aus EU-Mitgliedstaaten und / oder Drittländer, die für den Anspruch auf Ausfuhrerstattungen oder andere Subventionen erforderlich sind. Der Kunde haftet für Melli Mello und seine verbundenen Unternehmen und stellt diese von allen Kosten und Schäden frei, die Melli Mello und seinen verbundenen Unternehmen infolge des Verstoßes des Kunden gegen diese Verpflichtung entstehen oder entstehen.

    6. Unmittelbar nach Erhalt der Produkte muss der Kunde die Produkte gründlich prüfen, um sicherzustellen, dass die Produkte der Vereinbarung entsprechen und vollständig sind.

    7. Der Kunde verliert das Recht, sich auf die Nichtkonformität oder den Verlust der Produkte zu berufen, wenn der Kunde Melli Mello nicht unverzüglich, sondern innerhalb von sieben (7) Kalendertagen nach Erhalt der Produkte unter Angabe der Art schriftlich darüber informiert der Nichtkonformität oder des Verlusts oder so bald wie möglich, nachdem der Kunde die Nichtkonformität oder den Verlust entdeckt hat oder hätte entdecken müssen.

    8. Das Eigentum an den gelieferten Produkten geht erst auf den Kunden über, wenn Melli Mello alle Zahlungen erhalten hat, die dem Kunden im Zusammenhang mit der Lieferung der Produkte in Rechnung gestellt wurden.

    9. Im Falle einer überfälligen Zahlung ist Melli Mello berechtigt, die gelieferte Ware ohne weitere Ankündigung und ohne gerichtliche Intervention zurückzunehmen. Der Kunde ermächtigt Melli Mello im Voraus, Zugang zu allen Standorten in und um die Räumlichkeiten des Kunden zu erhalten.

    10. Der Kunde ist für die Einhaltung aller Gesetze, Verwaltungsvorschriften und / oder Vorschriften verantwortlich, die für den Import der Produkte in das Vertriebsland und deren anschließende Verarbeitung, Vermarktung, Vertrieb, Weiterverkauf und / oder Verwendung gelten.

     

    Artikel 6. Verantwortlichkeiten des C.Kunde

    Der Kunde erkennt an, dass er für die angemessene und rechtzeitige Ausführung der folgenden Aufgaben verantwortlich ist:

    1. Koordinierung des Entscheidungsprozesses mit anderen Parteien als Melli Mello; Bereitstellung des Kundeninhalts ohne weitere Vorbereitung in einer Form, die zur Vervielfältigung oder Aufnahme in die Liefergegenstände geeignet ist, sofern im Angebot nicht ausdrücklich etwas anderes vorgesehen ist; Bereitstellung anderer genauer und vollständiger Informationen und Materialien auf Anfrage von Melli Mello und endgültiges Korrekturlesen sowie für den Fall, dass der Kunde die zu erbringenden Leistungen genehmigt hat, Fehler wie z. B. Nichteinschränkungen, Tippfehler oder Rechtschreibfehler jedoch im Endprodukt verbleiben Die Kosten für die Korrektur solcher Fehler trägt der Kunde.

    2. Der Kunde erkennt an und stimmt zu, dass die Fähigkeit von Melli Mello, alle Zeitpläne einzuhalten, vollständig von der raschen Erfüllung seiner Verpflichtungen zur Bereitstellung von Materialien und schriftlichen Genehmigungen und / oder Anweisungen im Rahmen des Angebots durch den Kunden abhängt und dass jede Verzögerung der Leistung durch die Der Kunde oder jede Änderung der vom Kunden angeforderten Dienstleistungen oder Produkte kann die Lieferung der Produkte verzögern. Eine solche vom Kunden verursachte Verzögerung stellt keinen Verstoß gegen eine Bestimmung, Bedingung oder Verpflichtung von Melli Mello gemäß den Allgemeinen Geschäftsbedingungen oder dem Vertrag dar.


    Artikel 7. Änderungen

    1. Sofern im Angebot nicht anders angegeben und hierin nicht anders angegeben, zahlt der Kunde zusätzliche Gebühren für vom Kunden angeforderte Änderungen, die außerhalb des Leistungsumfangs liegen, auf Zeit- und Materialbasis zum Standardstundensatz von Melli Mello. Diese Kosten kommen zu allen anderen im Rahmen des Angebots zu zahlenden Beträgen hinzu, ungeachtet des im Angebot angegebenen Höchstbudgets, Vertragspreises oder Endpreises. Melli Mello kann Lieferpläne oder Fristen im Angebot und in den Liefergegenständen verlängern oder ändern, wenn dies aufgrund solcher Änderungen erforderlich ist.

    2. Wenn der Kunde Änderungen wünscht oder bestellt, die zu einer Überarbeitung in oder nahe fünfzig Prozent (50%) der für die Erstellung der Liefergegenstände erforderlichen Zeit und / oder des Werts oder Umfangs der Dienstleistungen führen, ist Melli Mello berechtigt, eine neues und separates Angebot an den Kunden zur schriftlichen Genehmigung. Die Arbeiten an den überarbeiteten Diensten werden erst beginnen, wenn ein vollständig unterzeichnetes überarbeitetes Angebot vorliegt und gegebenenfalls weitere Fortschritte bei Melli Mello eingegangen sind.

     

    Artikel 8. Gebühren und Auslagen

    1. Als Gegenleistung für die von Melli Mello zu erbringenden Dienstleistungen, die erteilte Lizenz und / oder die gelieferten Produkte zahlt der Kunde an Melli Mello Gebühren in den Beträgen und gemäß dem im Angebot angegebenen Zahlungsplan sowie alle anwendbaren Verkäufe , Gebrauchs- oder Umsatzsteuer (MwSt.).

    2. Die Kosten, die Melli Mello im Zusammenhang mit dem Vertrag entstehen, sind vom Kunden wie folgt zu tragen: Neben- und Auslagenkosten, einschließlich, aber nicht beschränkt auf die Kosten für Porto, Versand, Kurierdienste, Servicebüros, Druck, Pläne, Modelle, Präsentationsmaterialien, Fotokopien, Computerkosten und gegebenenfalls Reisekostenerstattung pro Kilometer (einschließlich Parkgebühren und Mautgebühren) oder sonstige Reisekosten, die Melli Mello (einschließlich Transport, Verpflegung und Unterkunft) mit vorheriger Zustimmung der Kunde.

    3. Der Preis des Projekts beinhaltet nur die Melli Mello-Gebühr. Alle externen Kosten, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Ausrüstungsverleih, Gebühren und Kosten für Fotografen, Foto- und / oder Grafiklizenzen, Produktionskosten für Prototypen, Agenturgebühren, Lizenzen und Kosten für Online-Zugang oder Hosting, werden dem Kunden in Rechnung gestellt, sofern nicht anders angegeben ausdrücklich im Zitat angegeben.


    Artikel 9. Zahlung

    1. Alle Rechnungen sind innerhalb von vierzehn (14) Tagen nach Erhalt zahlbar, sofern in einer schriftlichen Vereinbarung zwischen Melli Mello und dem Kunden nichts anderes angegeben ist.

    2. Sofern nicht anders vereinbart, muss die Zahlung in Bezug auf den Vertrag per Banküberweisung oder auf andere zwischen dem Kunden und Melli Mello vereinbarte Zahlungsmittel auf das Bankkonto von Melli Mello erfolgen.

    3. Die Währung aller Zahlungen ist in Euro angegeben, sofern im Vertrag oder auf der Rechnung keine andere Währung angegeben ist.

    4. Wenn die Zahlung nicht rechtzeitig erfolgt, ist der Kunde in Verzug.

    5. Auf alle überfälligen Guthaben wird eine monatliche Servicegebühr von einem Prozent (1%) erhoben. Zahlungen werden zuerst für die Kosten der überfälligen Zahlungen und dann für den nicht bezahlten Restbetrag gutgeschrieben.

    6. Der Kunde ist für alle verantwortlich collection Kosten oder Rechtskosten, die für die Zahlung des fälligen Betrags erforderlich sind.

    7. Melli Mello behält sich das Recht vor, die Lieferung ("Aussetzung") und die Übertragung des Eigentums an laufenden Arbeiten auszusetzen, wenn die Konten nicht aktuell oder überfällig sind. 8. Jede Erteilung einer Lizenz zur Nutzung oder Übertragung des Eigentums an geistigen Eigentumsrechten im Rahmen des Vertrags (einschließlich einer Lizenz) setzt den vollständigen Zahlungseingang voraus, einschließlich aller ausstehenden zusätzlichen Gebühren, Steuern, Kosten und Gebühren, Kosten oder der Kosten für Änderungen.

    8. Soweit gesetzlich zulässig, kann der Kunde keine Rechte geltend machen set Ansprüche aus seinen Zahlungsverpflichtungen aus dem Vertrag. 9. Die Zahlungsverpflichtung aus dem Vertrag ist absolut und bedingungslos.

     

    Artikel 10. Dauer, Verzug und Kündigung


    1. Der Vertrag beginnt mit der Annahme des Angebots und bleibt in Kraft, bis die Dienstleistungen und / oder die Lieferung der Produkte abgeschlossen und geliefert wurden.

    2. Wenn sich der Vertrag auf die Erteilung einer Lizenz bezieht, wird er auf unbestimmte Zeit geschlossen, es sei denn, er ergibt sich aus dem Inhalt, der Art oder dem Tenor des Vertrags, den er für einen bestimmten Zeitraum geschlossen hat. In diesem Fall eine Kündigungsfrist von drei

    (3) Für jede Partei gelten Kalendermonate. Die Kündigung muss schriftlich erfolgen. Melli Mello ist in keiner Weise zu einer Entschädigung für Schäden verpflichtet, die sich aus der Beendigung des Vertrages ergeben.

    3. Wenn Melli Mello den Verdacht hat, dass der Kunde seinen Verpflichtungen aus dem Vertrag nicht nachkommen kann, ist der Kunde verpflichtet, auf ersten Antrag von Melli Mello eine ausreichende Sicherheit für die Erfüllung aller Verpflichtungen aus dem Vertrag zu bieten. in einer von Melli Mello zu spezifizierenden Weise.

    4. Unbeschadet anderer Rechte oder Rechtsmittel, die Melli Mello zur Verfügung stehen, ist Melli Mello berechtigt, den Vertrag in den folgenden Fällen mit sofortiger Wirkung schriftlich zu kündigen:

    4a. Wenn Melli Mello nach Abschluss des Vertrags Zweifel an der erforderlichen Liquidität des Kunden hat und der Kunde diese Zweifel nicht durch angemessene Nachweise oder ausreichende Sicherheit beseitigen kann;

    4b. Wenn ein Empfänger, Administrator, Restaurator oder Liquidator für alle oder einen wesentlichen Teil des Kunden ernannt wirdsets;

    4c. Wenn der Kunde für insolvent erklärt wird oder eine Aussetzung der Zahlungen gewährt wird oder wenn ein entsprechender Antrag gestellt wird; oder

    4d. Wenn das Geschäft des Kunden aufgelöst oder beendet wird.

    4e. Wenn der Kunde aufgrund eines Verstoßes gegen eine seiner wesentlichen Verantwortlichkeiten oder Verpflichtungen aus dem Vertrag in Verzug ist, der nicht innerhalb von zehn (10) Tagen nach Erhalt einer schriftlichen Mitteilung ("Inverzugsetzung"), in der die Angelegenheit angegeben ist, erfüllt wurde oder Angelegenheit in Verzug.

    5. Im Falle einer Kündigung wird Melli Mello für die bis zum Datum der Kündigung erbrachten Dienstleistungen in Höhe von (a) einer Vorauszahlung, (b) einem anteiligen Anteil der fälligen Gebühren oder (c) entschädigt. Stundensätze für Arbeiten, die von Melli Mello oder den Vertretern von Melli Mello ab dem Datum der Kündigung ausgeführt werden, je nachdem, welcher Wert höher ist; und der Kunde zahlt alle Gebühren, Gebühren aus eigener Tasche und alle zusätzlichen Kosten, die bis zum Datum der Kündigung anfallen.

    6. Nach Ablauf oder Beendigung des Vertrags muss jede Partei den Vertrag zurückgeben oder auf Ersuchen der offenlegenden Partei zerstören. Vertrauliche Informationen der anderen Partei und anders als hierin angegeben, bleiben alle Rechte und Pflichten jeder Partei aus dem Vertrag, mit Ausnahme der Dienste, bestehen.

     


    Artikel 11. Vertrauliche Informationen


    1. Jede Vertragspartei erkennt an, dass sie im Zusammenhang mit der Vereinbarung bestimmte vertrauliche oder geschützte technische und geschäftliche Informationen und Materialien von der anderen Vertragspartei erhalten kann, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Vorarbeiten.
    2. Jede Partei, ihre Vertreter und Mitarbeiter behandeln und behandeln alle vertraulichen Informationen streng vertraulich, geben keine vertraulichen Informationen an Dritte weiter und verwenden keine vertraulichen Informationen, es sei denn, dies ist zur Erfüllung ihrer Verpflichtungen aus dem Angebot erforderlich, außer wie von einem Gericht oder einer Regierungsbehörde gefordert.
    3. Ungeachtet des Vorstehenden dürfen vertrauliche Informationen keine Informationen enthalten, die öffentlich sind oder ohne Verschulden der empfangenden Partei veröffentlicht werden oder auf andere Weise ordnungsgemäß von einem Dritten ohne Verpflichtung zur Vertraulichkeit empfangen werden.

     

    Artikel 12. Akkreditierung / Beförderung


    1. Alle Anzeigen oder Veröffentlichungen der Liefergegenstände tragen eine Akkreditierung und / oder einen Urheberrechtsvermerk im Namen von Melli Mello in der Form, Größe und Lage, wie sie von Melli Mello in den Liefergegenständen enthalten sind oder wie von Melli Mello anderweitig angegeben.

    2. Melli Mello behält sich das Recht vor, die zu erbringenden Leistungen in den Portfolios und Websites von Melli Mello sowie in Galerien, Designmagazinen und anderen Medien oder Ausstellungen zu reproduzieren, zu veröffentlichen und anzuzeigen, um kreative Exzellenz oder berufliche Weiterentwicklung anzuerkennen und die Urheberschaft der Liefergegenstände im Zusammenhang mit einer solchen Verwendung.

    3. Melli Mello kann seine Rolle in Bezug auf das Projekt und gegebenenfalls die dem Kunden auf seiner Website und in anderen Werbematerialien bereitgestellten Dienstleistungen beschreiben und, wenn kein ausdrücklicher Widerspruch erhoben wird, einen Link zur Website der anderen Partei einfügen .

     


    Artikel 13. Geistiges Eigentum


    1. Der Inhalt des Kunden, einschließlich aller bestehenden Marken, bleibt das ausschließliche Eigentum des Kunden oder seiner jeweiligen Lieferanten, und der Kunde oder seine Lieferanten sind der alleinige Eigentümer aller diesbezüglichen Rechte. Der Kunde gewährt Melli Mello hiermit eine nicht exklusive, nicht übertragbare Lizenz zur Nutzung, Vervielfältigung, Änderung, Anzeige und Veröffentlichung des Kundeninhalts ausschließlich im Zusammenhang mit der Erbringung der Dienstleistungen durch Melli Mello und der eingeschränkten werblichen Nutzung der Produkte als in der Vereinbarung autorisiert.

    2. Alle Materialien Dritter sind das ausschließliche Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber. Melli Mello informiert den Kunden über Materialien Dritter, die zur Erbringung der Dienstleistungen erforderlich sein können oder die anderweitig in die endgültige Vereinbarung aufgenommen wurden. Unter diesen Umständen informiert Melli Mello den Kunden auf Kosten des Kunden über die Notwendigkeit einer Lizenzierung. Sofern vom Kunden nicht anders festgelegt, erhält der Kunde die Lizenz (en), die erforderlich sind, um die Verwendung der Materialien Dritter gemäß den Nutzungsrechten durch den Kunden zu ermöglichen hierin gewährt.

    3. Wenn der Kunde die erforderlichen Lizenzen nicht erhält oder anderweitig veranlasst oder die Verwendung von Materialien Dritter anordnet, stellt er Melli Mello von allen Schäden, Verbindlichkeiten, Kosten, Verlusten oder Kosten, die sich aus Ansprüchen ergeben, frei, speichert und schadlos , Aufforderung oder Handlung eines Dritten aufgrund des Versäumnisses des Kunden, Urheberrechte, Marken, Werbung, Datenschutz, Verleumdung oder andere Veröffentlichungen oder Genehmigungen in Bezug auf Materialien, die in den endgültigen Kunstwerken enthalten sind, zu erhalten.

    4. Melli Mello behält alle (Kopier-) Rechte an und für alle vorläufigen Werke. Der Kunde muss alle Vorarbeiten innerhalb von dreißig (30) Tagen nach Abschluss der Dienstleistungen an Melli Mello zurücksenden. Alle Rechte an und an allen Vorarbeiten bleiben das ausschließliche Eigentum von Melli Mello.

    5. Melli Mello behält alle (Kopier-) Rechte und Titel an allen Originalwerken, die Final Art enthalten, einschließlich aller Rechte zur Ausstellung oder zum Verkauf solcher Werke. Der Kunde muss alle Originalvorlagen innerhalb von dreißig (30) Tagen nach Abschluss der Dienstleistungen an Melli Mello zurücksenden.


    6. Melli Mello behält sich alle Rechte, Titel und Interessen an und für alle seine Marken vor.


    7. Sofern nicht anders vereinbart, gewährt Melli Mello dem Kunden das ausschließliche, unbefristete und weltweite Recht und die Lizenz zur Nutzung, Vervielfältigung und Anzeige des Werks ausschließlich im Zusammenhang mit dem Projekt, wie im Angebot definiert und in Übereinstimmung mit den verschiedenen Geschäftsbedingungen von die Vereinbarung und die Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Die dem Kunden gewährten Rechte sind ausschließlich für die Verwendung der endgültigen Kunst in ihrer ursprünglichen Form bestimmt. Dem Kunden ist es nicht gestattet, die End Art zu schneiden, zu verformen, zu manipulieren, neu zu konfigurieren, zu imitieren, zu animieren, abgeleitete Werke daraus zu erstellen, Teile davon zu entfernen oder auf andere Weise zu modifizieren.


    8. Der gesamte Goodwill im Zusammenhang mit der Anwendung der Schlussakte und / oder der Marken gehört Melli Mello.


    9. Wenn dem Kunden bekannt wird, dass ein Dritter Rechte an und an den Marken oder anderen Rechten des geistigen Eigentums von Melli Mello verletzt oder zu verletzen versucht, hat er Melli Mello unverzüglich zu benachrichtigen, sobald er Kenntnis von der angeblichen Verletzung des Handels erlangt Marken oder andere Rechte an geistigem Eigentum und stellen Melli Mello alle Hilfe und Unterstützung zur Verfügung, die zumutbar sind, um zu entscheiden, ob der mutmaßliche Rechtsverletzer im Zusammenhang mit der mutmaßlichen Rechtsverletzung verfolgt werden soll, und um ein solches Verfahren einzuleiten, das Melli Mello einleiten möchte.


    10. Der Kunde darf kein Verfahren gegen einen mutmaßlichen Rechtsverletzer einleiten, außer auf Anweisung von Melli Mello. Melli Mello ist jedoch nicht verpflichtet, gegen mutmaßliche Verstöße vorzugehen, und haftet gegenüber dem Kunden in keiner Weise für deren Nichtbeachtung.


    11. Der Kunde hat Melli Mello über alle Ansprüche oder Verfahren zu informieren, die von Dritten gegen den Kunden erhoben, angedroht oder eingeleitet wurden, unabhängig davon, ob sie Schadensersatz verlangen oder nicht, sowie über gerichtliche Anordnungen, die sich aus der Verwertung der durch den Kunden gewährten Rechte ergeben Der Vertrag, unmittelbar nachdem ein solcher Anspruch oder ein solches Verfahren erhoben, bedroht oder eingeleitet wurde, und der Kunde gestatten Melli Mello, an seiner Verteidigung teilzunehmen.

     

     

    Artikel 14. Lizenz

     

    1. Die Bestimmungen dieses Artikels gelten nur dann und haben Vorrang, wenn Melli Mello dem Kunden eine separate Lizenz für die Verwendung der Marken im Zusammenhang mit der Herstellung, Verpackung, dem Verkauf, der Vermarktung und dem Vertrieb der Produkte des Kunden gemäß Definition in erteilt das Angebot und in Übereinstimmung mit den verschiedenen Bedingungen der Vereinbarung.

    2. Melli Mello ist berechtigt, die Verwendung der Marken auf ein geografisches Gebiet zu beschränken.

    3. Der Kunde zahlt Melli Mello die im Angebot angegebene Lizenzgebühr. Melli Mello hat das Recht, den Vertrag sofort schriftlich zu kündigen, wenn der Lizenznehmer die Lizenzgebühr nicht innerhalb von dreißig (30) Tagen ab Fälligkeit bezahlt hat.

    4. Innerhalb von 30 Tagen nach dem 31. März, 30. Juni, 30. September und 31. Dezember eines jeden Kalenderjahres während der Vertragslaufzeit muss der Kunde Melli Mello einen Verkaufsbericht vorlegen. In jedem Bericht ist in Bezug auf den vorangegangenen Quartalszeitraum der Bruttobetrag anzugeben, den der Kunde für alle Verkäufe der Produkte des Kunden unter den Marken in Rechnung gestellt hat.

    5. Um die Überprüfung des Berichts zu ermöglichen, muss der Kunde vollständige und genaue Bücher und Aufzeichnungen über den Kauf, die Herstellung, den Verkauf und andere Verfügungen aller Kundenprodukte aufbewahren und diese Bücher und Aufzeichnungen für einen Zeitraum von fünf (5) Jahren verfügbar halten nach dem Kauf, der Herstellung, dem Verkauf oder einer anderen Verfügung über solche Kundenprodukte.

    6. Melli Mello ist berechtigt, die Bücher und Aufzeichnungen des Kunden von Zeit zu Zeit zum Zwecke der Überprüfung des Berichts einzusehen.

    7. Diese Inspektion wird von einem von Melli Mello ernannten Wirtschaftsprüfer durchgeführt. Der Kunde muss bereit sein, im Zusammenhang mit einer solchen Inspektion zusammenzuarbeiten und jegliche Unterstützung zu leisten.

    8. Das Kontrollrecht von Melli Mello bleibt auch nach Beendigung oder Ablauf des Lizenzvertrags für einen Zeitraum von fünf (5) Jahren nach Beendigung oder Ablauf bestehen.

    9. Sofern nicht anders vereinbart, gilt im Falle einer (vorzeitigen) Beendigung des Lizenzvertrags eine Verkürzungsfrist von sechs (6) Monaten. Während der Auslaufphase darf der Kunde seinen Bestand an Kundenprodukten verkaufen. Der Kunde darf während dieser Zeit keine neuen Kundenprodukte herstellen. Um Zweifel auszuschließen, bleiben die Bestimmungen in Bezug auf die Lizenzgebührenverpflichtungen des Kunden und andere nachvertragliche Verpflichtungen in Bezug auf Prüfung und Finanzkontrolle gemäß der Lizenzvereinbarung während des Auslaufzeitraums in Kraft.

     


    Artikel 15. Haftungsbeschränkung

     

    1. Die Gesamthaftung von Melli Mello aus oder im Zusammenhang mit dem Vertrag ist auf einen Höchstbetrag der Beträge begrenzt, die der Kunde im Zusammenhang mit den Lieferprodukten, der Lizenz, den Dienstleistungen und dem Arbeitsprodukt an Melli Mello gezahlt hat.

    2. Melli Mello haftet nicht für Schäden, die dem Kunden durch die Verwendung der zu erbringenden Leistungen, Lizenzen, Dienstleistungen, endgültigen Leistungen und Arbeitsprodukte oder durch negative Publizität entstehen.

    3. Unter allen Umständen ist die maximale Haftung von Melli Mello gegenüber dem Kunden für Schäden aus irgendeinem Grund und das maximale Rechtsmittel des Kunden, unabhängig von der Art der vertraglichen, unerlaubten oder sonstigen Handlung, auf den maximalen Gesamtbetrag der Haftung von Melli Mello begrenzt Der Versicherer zahlt im betreffenden Fall, auch wenn dies einen Verstoß gegen die Verpflichtungen von Melli Mello aus dem Vertrag darstellen würde. Der Kunde stellt Melli Mello von solchen Ansprüchen, die über diesen Betrag hinausgehen, frei und schadlos.

    4. In keinem Fall haftet Melli Mello für den Verlust von Daten oder Inhalten, entgangenen Gewinn, Betriebsunterbrechung oder für indirekte, zufällige, besondere, Folgeschäden, Reputations-, beispielhafte oder strafbare Schäden, die sich aus oder im Zusammenhang mit dem Vertrag ergeben. auch wenn Melli Mello auf die Möglichkeit solcher Schäden hingewiesen wurde, ungeachtet des Versagens des wesentlichen Zwecks eines begrenzten Rechtsbehelfs.

    5. Ansprüche gegen Mitarbeiter oder von Melli Mello beschäftigte Personen sind ausgeschlossen. Mitarbeiter und Angestellte von Melli Mello können sich jederzeit auf diese Drittbegünstigungsklausel berufen.

    6. Der Kunde muss alle auf dieser Klausel basierenden Ansprüche innerhalb eines (1) Jahres nach ihrem Entstehen bei Melli Mello einreichen, andernfalls erlöschen alle Schadensersatzansprüche ("Verjährungsfrist").

     

     

    Artikel 16. Verschiedenes

    1. Kein Verzicht von Melli Mello auf einen Verstoß des Kunden oder das Versäumnis von Melli Mello, auf der Einhaltung durch den Kunden zu bestehen, gilt als Verzicht auf einen späteren Verstoß gegen dieselbe oder eine andere Bestimmung.

    2. Melli Mello gilt nicht als vertragswidrig, wenn Melli Mello aufgrund von Feuer, Erdbeben, Arbeitskämpfen, höhere Gewalt oder Staatsfeind, Tod, Krankheit oder nicht in der Lage ist, die Dienstleistungen oder Teile davon zu erbringen Unfähigkeit von Melli Mello oder eines lokalen, staatlichen, föderalen, nationalen oder internationalen Rechts, einer Regierungsverordnung oder -verordnung oder eines anderen Ereignisses, das außerhalb der Kontrolle von Melli Mello liegt. Bei Eintreten eines solchen Ereignisses höherer Gewalt informiert Melli Mello den Kunden über seine Unfähigkeit, die Dienstleistungen zu erbringen, oder über Verzögerungen bei deren Fertigstellung, und Melli Mello schlägt Änderungen des Zeitplans für die Fertigstellung der Dienstleistungen vor.

    3. Die Parteien erkennen ausdrücklich an, dass die Vereinbarung keine ausschließliche Beziehung zwischen den Parteien herstellt. Melli Mello ist berechtigt, Design-Dienstleistungen für andere anzubieten und bereitzustellen, andere Kunden zu werben und auf andere Weise für die von Melli Mello angebotenen Dienstleistungen zu werben.

    4. Nichts in der Beziehung zwischen Melli Mello und dem Kunden begründet eine Agentur, Partnerschaft oder ein Joint Venture zwischen den Parteien, und insbesondere der Kunde ist nicht berechtigt, im Namen von Melli Mello eine Zusicherung oder Garantie abzugeben.

    5. Keine Partei darf ihre Rechte oder Pflichten aus diesem Vertrag ohne vorherige schriftliche Zustimmung der anderen Partei übertragen, abtreten oder belasten oder deren Übertragung per Gesetz oder auf andere Weise gestatten.

    6. Der Vertrag darf ohne vorherige schriftliche Zustimmung von Melli Mello weder in Bezug auf die Abtretung oder Erteilung einer solchen Unterlizenz als auch in Bezug auf die detaillierten Geschäftsbedingungen abgetreten oder vom Kunden unterlizenziert werden.

    7. Melli Mello ist berechtigt, alle seine Rechte und Pflichten aus dem Vertrag an Dritte abzutreten, und der Kunde stimmt dieser Abtretung hiermit ausdrücklich zu, soweit dies erforderlich ist. Der Kunde leistet darüber hinaus alle zumutbare Unterstützung, um die Übertragung von Rechten und / oder Pflichten zu bewirken.

    8. Im Falle eines Widerspruchs zwischen einer Übersetzung des Vertrags und / oder den Allgemeinen Geschäftsbedingungen ist der englische Text verbindlich.

    9. Im Falle eines Widerspruchs zwischen einem in diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen verwendeten niederländischen Rechtsbegriff und der englischen Übersetzung hat der niederländische Rechtsbegriff Vorrang.

     


    Artikel 17. Anwendbares Recht



    1. Alle Vereinbarungen, die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und andere rechtsverbindliche Transaktionen zwischen dem Kunden und Melli Mello unterliegen niederländischem Recht.

    2. Das Übereinkommen der Vereinten Nationen über Verträge über den internationalen Warenkauf (CISG) gilt auch für die Lieferung von Produkten im Rahmen des Abkommens.

    3. Im Falle eines Streits aus dieser Vereinbarung vereinbaren die Parteien, zu versuchen, den Streit durch Verhandlungen zwischen den Parteien beizulegen.

    4. Wenn sie den Streit nicht lösen können, ist der Streit setvom Bezirksgericht in den Niederlanden, Midden-Nederland, Utrecht.

    5. Im Gegensatz dazu ist Melli Mello jederzeit berechtigt, in dem Land, in dem sich der Sitz des Kunden befindet, ein Gerichtsverfahren gegen den Kunden einzuleiten.

    6. Bei widersprüchlichen Bestimmungen zwischen diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen und der Lizenzvereinbarung zwischen dem Kunden und Melli Mello hat die Bestimmung der Lizenzvereinbarung Vorrang.